Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0133df6/saftpresse-test.eu/wp-content/plugins/wordpress-ping-optimizer/cbnet-ping-optimizer.php on line 533

Was sollte bei der Reinigung der Saftpresse beachtet werden

Reinigung SaftpresseDie Reinigung einer Saftpresse spielt eine wichtige Rolle, egal, für welche Entsafter-Variante Sie sich letztendlich entschieden haben. Alle Modelle entsaften Obst und Gemüse, die Sie sich gerade wünschen. Beim Entsaften wird die Zellstruktur des jeweiligen Obst oder Gemüse zerstört. Dies geht entweder mechanisch oder auf elektrischer Art und Weise. Am Ende bleibt nicht nur ein leckerer Saft, sondern auch der Trester, die sogenannten trockenen Obst- und Gemüseresten, übrig. Diese Tresterreste können sehr schnell an der Saftpresse antrocknen und sollten sofort nach dem Gebrauch entfernt werden. Durch den geringen Flüssigkeitsgehalt trocknen die Tresterreste viel schneller als frisches Obst und Gemüse. Es ist aus diesem Grunde empfehlenswert, die Saftpresse nach dem Benutzen auseinanderzunehmen und abzuspülen. Schon allein die kurze Reinigung aller Teile erspart Ihnen viel Zeit, den Saft in voller Länge zu genießen.

Sollten Sie Ihre Saftpresse beim Genuss des frischen Saftes einweichen?

Wenn Sie nach dem Entsaften nicht warten und den Saft natürlich sofort trinken wollen, dann tun Sie sich selbst einen Gefallen und legen das Sieb ins Wasser und lassen dieses dort einweichen, damit die Obst- und Gemüsereste nicht eintrocknen können. Kaltes Wasser reicht vollkommen aus und die Einzelteile der Saftpresse werden eingeweicht. In der Zwischenzeit können Sie Ihren köstlichen Saft genießen, damit die Inhaltsstoffe und Vitamine nicht verlorengehen.

Wenige Modelle haben eine kleine Reinigungsbürste im Lieferumfang enthalten. Sollte diese bei Ihrer Auswahl nicht vorhanden sein, bewährt sich eine Zahnbürste ebenfalls.

Das geht vor allem dann noch, wenn die Pflanzenfasern getrocknet sind. Wenn Sie Ihre Saftpresse sofort nach der Benutzung mit Wasser abspülen, brauchen Sie nicht besonders viel Zeit für die Reinigung einzurechnen. Was brauchen Sie für die Reinigung? Nicht viel: ein Schwamm, eine Spülbürste oder weiches Tuch und schon sind die Tresterreste Geschichte. Bei stärkeren Verschmutzungen schaffen leichte Spüllaugen hervorragende Abhilfe.

Sollten Saftpressen abgetrocknet oder luftgetrocknet werden?

Die Einzelteile von den Saftpressen haben im Allgemeinen eine glatte Oberfläche, welche nicht unbedingt bedürfen, dass diese abgetrocknet werden müssen. Das Wasser läuft üblicherweise schnell auf die Spülablage und die restlichen Wassertropfen sind schon nach wenigen Sekunden luftgetrocknet.

Bei metallischen Einzelteilen sieht es schon etwas anders aus: hier müssen Sie sorgfältig abtrocknen, damit Sie am Ende keine Wasserflecken als Nachteil haben. Bei der Trocknung der Reibeflächen müssen Sie besonders vorsichtig sein, da diese bei Saftpressen bekanntlich rau und scharfkantig sind. Trockentücher oder weiche Tücher sollten Sie bei der Reinigung nicht verwenden, um die Fäden bei der Abtrocknung zu vermeiden. Nehmen Sie ein trockenes Tuch zur Hand, schieben es NICHT über die Reibflächen, sondern tupfen Sie.

Viele Modelle haben Einzelteile die spülmaschinenbeständig sind. Wenn Sie sich die Reinigungsarbeit ersparen möchten, legen Sie die Einzelteile der Saftpresse in die Spülmaschine. Aber auch hier ist es wichtig, dass die Tresterreste nicht antrocknen. Eine Spülmaschine ist zwar eine Maschine, aber bei einer tiefen Eintrocknungsphase wird die Maschine es schwer haben, diese Reste entfernen zu können.

Es geht also nichts um eine sofortige Reinigung mit Wasser.

Vorsicht vor Schimmelbildung in Saftpressen

Die Reinigung einer Saftpresse ist sehr einfach, wenn Sie es nicht soweit kommen lassen, dass die Tresterreste antrocknen. Trotzdem müssen Sie präzise darauf achten, dass sich in keiner Nische die Tresterresten verfangen, ankleben und es zu unerwünschten Schimmelbildungen kommen kann. Daher sollten Sie Ihre Saftpresse in allen Bereichen und Seiten reinigen: das Gerät selbst und die Dichtungen werden mit einem weichen und feuchten Tuch abgewischt, bis Sie wirklich alle Tresterreste entfernt haben. Übersehen Sie keine Tresterreste! Gerade dann, wenn Sie sich für neuere Modelle in dunklen Farbtönen entschieden haben. Die Farbe sieht zwar optisch sehr schön aus, haben aber den Nachteil, dass die Pflanzenpigmentente nicht klar sichtbar sind und Sie die Anhaftungen womöglich übersehen können. Sobald Sie Ihre Saftpresse nicht richtig reinigen, kann es nicht nur zu Schimmelbildung kommen, sondern es mit der Zeit muffig riecht. Die Keime beeinträchtigen die Qualität Ihres Lieblingssaftes erheblich.

Tipp: Machen Sie vor jeder Benutzung Ihrer Saftpresse einen Geruchstest!!!

Sofern Sie einen unangenehmen Geruch wahrnehmen, sollten Sie Ihre Saftpresse genauer unter die Lupe nehmen und auf Verschmutzungen Jagd machen. Gerade in den warmen Sommermonaten kann eine verschmutzte Saftpresse ein Lockvogel für beispielsweise Fliegen, Ameisen, Bienen oder Wespen sein. Eine gründliche Hygiene bei der Reinigung ist daher das ganze Jahr über relevant.

Der Einsatz von Reinigungsmitteln bei Saftpressen nur mit Bedacht

Bei jeder Saftpresse, die Sie regelmäßig benutzen, sind Verschmutzungen vorhanden, die andererseits gar keine sind. Hierbei handelt es sich nur um Verfärbungen, die durch die farbintensiven Pigmenten der Obst- und Gemüsesorten entstanden sind. Mit der Zeit sind die Verfärbungen mit Schwämmen und Spülmitteln kaum noch entfernbar. Es liegt aber kein Hygienemangel vor, aber schön sehen diese Verfärbungen nun nicht aus. Wenn Sie sich trotzdem von den missgestalteten Farbspuren gestört fühlen, sollten Sie mit Vorsicht an die Entfernungsmaßnahmen herangehen. Auf dem Markt gibt es etliche aggressive Putzmittel, die das Metall oder das Kunststoff -je nach Modell- beschädigen können und es zu erheblichen Materialveränderungen kommt. Es kann schon sein, dass durch diverse Putzmittel die Verfärbungen heller werden, allerdings die Einzelteile matt oder fleckig wirken. Deshalb sollten Sie keinesfalls Stahlwolle oder eine Drahtbürste zur Entfernung verwenden. Einige Chemikalien könnten sich ebenfalls an der Saftpresse absetzen und sich mit dem nächsten Saft kontaminieren.

Stellen Sie nicht Ihre eigene Gesundheit auf dem Spiel!!! Seien Sie vorsichtig mit reinigenden Chemikalien!!